Stratosphärenflug

| 01.04.2018

Am 16.03. startete die Evangelische Gemeinschaftsschule Erfurt einen Helium-Ballon.
Die 'befraute' Sonde stieg auf knapp 35000m, bevor sie sicher auf einem Feld nördlich von Naumburg landete.

 Aufbruch in's All!


Am 16.03. startete die Evangelische Gemeinschaftsschule Erfurt einen Helium-Ballon. Dieser Ballon enthielt neben einer Kamera auch Experimente für den Fachunterricht in Mathematik, Physik, Biologie und Astronomie. Auf diese Weise können die Schülerinnen und Schüler nun im Sinne unseres Schulkonzepts die schulischen Inhalte naturnah erfahren und anwenden lernen.
Der Start war trotz technisch bedingter Verzögerung ein voller Erfolg. Die 'befraute' Sonde stieg auf knapp 35000m, bevor sie sicher auf einem Feld nördlich von Naumburg landete.

Weitere Informationen finden Sie gebündelt hier.

Über den Start berichteteten auch der Mitteldeutsche-Rundfunk sowie Antenne Thüringen und die Landeswelle Thüringen.
Die Finanzierung des Projekts erfolgt mit großzügiger Unterstützung durch den Flugservice Sömmerda. Hierfür bedanken wir uns im Namen der Schüler und Lehrer.