Die Trägerin

Im Schuljahr 2014/2015 befinden sich 21 Schulen und drei Kindertagesstätten in Thüringen und Sachsen-Anhalt an 15 Standorten in Trägerschaft der Evangelischen Schulstiftung in Mitteldeutschland, davon drei Schulen in Sachsen-Anhalt (Hettstedt, Merseburg und Halle). Dabei handelt es sich um zwölf Grundschulen, zwei Regelschulen, sechs Gymnasien und eine Evangelische Gemeinschaftsschule nach dem Thüringer Modell, wovon 19 Schulen staatlich anerkannt sind. An den Stiftungsschulen lernen 4600 Schülerinnen und Schüler. Neu begrüßt werden zum Schuljahr 2014/15 insgesamt 900 Schulanfänger in den ersten und fünften Klassen, davon 420 Erstklässler. Zur Stiftung gehören 560 Mitarbeitende mit einem Altersdurchschnitt von 41 Jahren. Zum neuen Schuljahr werden 41 Mitarbeitende neu eingestellt. Deren Altersdurchschnitt liegt bei 34 Jahren.
 
Zum Vorstand der Evangelischen Schulstiftung gehören Kirchenrat Marco Eberl (Vorsitzender) und Oberkirchenrätin Ruth Kallenbach. Den Stiftungsrat bilden Vertreter aus Kirche, Politik und Lehre: EKM-Bildungsdezernentin Martina Klein (Vors.), Ernst Brenning, Rechtsanwalt und Notar, Katrin Göring-Eckardt, Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Prof. Dr. Will Lütgert, ehem. Lehrstuhlinhaber für Schulpädagogik/Didaktik, Prof. Axel Noack, Bischof a. D., Dr. Helmut Stegmann, Staatssekretär a. D., Stephen Gerhard Stehli, Ministerialrat, Dr. Albrecht Graf von Kalnein, Vorstand der Werner Reimers Stiftung.

Bildungsangebote des Kirchenkreises Erfurt

In Angelegenheiten des Beschulungsvertrages erhalten Sie Auskunft und Unterstützung in der Geschäftsstelle der Schulstiftung:

Evangelische Schulstiftung in Mitteldeutschland
Augustmauer 1
99084 Erfurt

Tel.: 0361 - 78 97 18 11
info@schulstiftung-ekm.de
www.schulstiftung-ekm.de